Archiv für den Monat: Juni 2015

Fahnen fürs Leben

Bei einem Besuch in Kalifornien lernte Gabriele Heyd 2103 ein spannendes Projekt kennen. Es nannte sich „Hoffnung sichtbar machen“ (im Original: Hope Made Visible). Bei einem Teil dieses Projekts gestalteten Patienten des Krebsforschungszentrums von San Diego, ihre Angehörigen und Freunde so wie Therapeuten unter Anleitung der Kunsttherapeutin Alessandra Colfi Gebetsfahnen. Die Idee lehnt sich an das Konzept der tibetanischen Gebetsfahnen an. Mit den Fahnen geben Patienten und Betroffene ihren Wünschen und Hoffnungen Ausdruck. Die Fahnen werden Museen, Galerien und Krankenhäusern gezeigt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gabriele Heyd

Weiterlesen

Wichtig ist eine gute Atmosphäre

Toll 24 Betreuung leistet seit 1986 bundesweit häusliche 24-Stunden-Pflege und -Betreuung. Das ermöglicht Menschen mit Pflegebedarf ein Leben in Selbstbestimmung und Würde in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung zu führen. Wer sind die Menschen, die diese individuelle und bedürfnisgerechte Pflege und Betreuung leisten? Der Pflegefreund stellt regelmäßig Pflegepartnerinnen und Pflegepartner in Kurzporträts vor. Hier kommt Pflegepartnerin Angelika Gawlitta zu Wort. Das Gespräch führte Harald Spies.

01_Gawlitta_4c

Weiterlesen

Sie steht im Tor, im Tor, im Tor …

Andrea Brust ist Bürokauffrau und arbeitet in einem Handwerksbetrieb. In ihrer Freizeit ist sie Torwartin der „Rolli-Teufel Ludwigshafen“. Die junge Frau ist seit ihrer Geburt körperbehindert und nutzt zur Fortbewegung ihren Elektrorollstuhl. Im Interview spricht sie über ihren Sport und das Leben als Rollstuhlfahrerin.

01_Brust

Weiterlesen